Dienstag, 11. November 2014

★ [ootd] fakes.

Diese Menschen, die sich nur mit anderen Menschen abgeben, damit sie ein applaudierendes Publikum haben. Die ohne weiteres in jedem dramatischen Hollywood-Blockbuster eine Hauptrolle bekommen könnten. Und die den Eindruck vermitteln, dass ihr ganzes Leben auch genau das ist: ein fadenscheiniger Kinostreifen, in dem nur die Hauptrolle zählt. 

Das trügerische: zwischendurch denkt man doch tatsächlich, dass sie sich für dich und dein langweiliges Leben interessieren. Das sie da sind, wenn du sie brauchst. Es ist nicht verwunderlich, dass man darauf reinfällt. Denn schließlich sind sie Schauspieler und können dich mit Leichtigkeit in ihr Drehbuch einbauen. Das natürlich nur so lang du auch der Geschichte genügend Drive und Dramatik gibst. Und natürlich auch nur solange du die Hauptrolle, durch dein jämmerliches Dasein, in ein noch besseres Licht stellst. Kommt man ihnen auf die Schliche, stellt man schnell fest, dass sie nicht da sind, wenn du sie brauchst. Das sie gar nicht dazu in der Lage sind, mit gesundem Menschenverstand Dinge zu erkennen und darauf zu reagieren. Soziale Kompetenz findet man bei dieser Spezies leider nicht. 

Ich habe diese Oscar-Nominierten schon oft getroffen, aber würde behaupten, dass ich sie mittlerweile auch schnell erkenne, sie einsortiere und mich weitestgehend von ihnen fern halte - oder aber auch einfach keine Erwartungen an sie stelle. Verurteilen tue ich sie nicht mehr, dafür sind sie zu arm dran. Denn wer will schon in einer Scheinwelt leben? 




Wenn man zufällig eine Rolle in ihren Filmen spielen sollte, dann muss man sich bewusst sein, dass es immer eine Nebenrolle sein wird. Niemals die Hauptrolle. Denn die ist ja bereits besetzt. Wie auch immer - ich bin froh, in meiner Realität zu sein. In der ich manchmal mit der Nase auf dem Boden lande, in der es Gegenwind gibt, in der es mal bunt, mal grau und mal verwirrt zugeht. Aber in der ich es in erster Linie mir selber beweisen und recht machen muss - und nicht einem Publikum. ;-)




EN // Fakes.
These people, who occupy themselves only with people to have an applauding audience. They could get a starring role in any Hollywood blockbuster. And give the impression that her whole life is a threadbare cinema strip, in which only the main role counts. You can be part of their film, but only so long you give the story enough drive and drama. You will quickly find out that, they are not there for you when you need them. But, they have a sad live, because: who wants to live in a world of illusion?

Anyway - I 'm glad to be in my reality. In which I sometimes land on the ground with my nose, in which there is a headwind. Sometimes it´s colorful, sometimes gray and sometimes confused approaching. But for sure, I am my main audience. And that´s the main thing.


Gibt es in eurem Leben auch solche Menschen?
Wie geht ihr mit ihnen um?

Kommentare:

  1. Wow, wo zu deinem Outfit (ich hoffe an dieser Stelle das mein Cape oder Cardigan auch bald mal ankommt:D ) und wow zu deinem Text.
    Diese Oscar Nominierten können wegen meiner auch einfach dort bleiben wo der Pfeffer wächst. Und ja, wie recht du hast, es is manchmal schwer sie zu erkennen, eben weil sie so gut schauspielernkönnen und auch keinerlei Soziale Kompetenz vorhanden ist. Wie Roboter..

    <3 tolller Post!
    liebe Grüße,
    Jule von www.feuer-fangen.blogspot.de

    Ps. Danke für dein liebes Kommentar :) ich freue mich immer wenn der Kommentar nicht nur aus zwei Worten besteht :D <333

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Outfit.
    Ich denke, solche Menschen gibt es immer und überall, aber das merkt man schnell und dementsprechend distanziere ich mich von solchen Personen.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, ich kenne solche Menschen zu genüge. Und erkenne sie zum Glück auch sehr schnell. Ich habe sehr viel Zeit damit verbracht, zu versuchen, sie zu verstehen. Und im Grunde genommen, wage ich zu behaupten, ist mir das auch gelungen. Aber ehrlich gesagt... NÖ! Völlig egal, welche Beweggründe man hat, es geht immer auch anders. Und ich für mich lebe lieber in meiner realen Welt nach MEINEN Maßstäben als in einer Scheinwelt, völlig an der Realität vorbei. Sollen diese Menschen doch einfach in ihrem Traum gefangen bleiben...

    Abgesehn von Blendern aber: Ein sehr schönes Outfit :)
    Liebe Grüße,
    Filiz
    www.alittlefashion.de
    www.shop-alittlefashion.de

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post und mir sind da gleich ein paar dazu eingefallen die ich auch nominieren würde *lach*. Ach ja…dein Outfit sieht HAMMER aus. Es steht dir so gut.
    Ich hoffe ich sehe dich in Düsseldorf!? Gibt's denn schon was NEUES?
    LG Katharina von katcherry

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Text, der sehr schön geschrieben ist. Dein Outfit finde ich auch super!

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schöner Post! Das Outfit steht dir hervorragend. Das letzte Foto gefällt mir besonders gut.

    Alles Liebe, Julia.

    AntwortenLöschen
  7. Wow ein wirklich schönes Outfit. Das Cape steht dir richtig, richtig gut. Und der Text hat mir auch total gut gefallen. Super schön, wie du ihn geschrieben hast und ich konnte mich an vielen Stellen sehr gut rein versetzten, denn solche Menschen kenne ich auch.

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefaellt Dein Look hier gut. Das Cape ist echt toll.

    Und ich glaube, solche Menschen gibt es immer und ueberall. Vielleicht wissen sie ja manchmal selbst nicht, was und das sie da tun.

    Alex - Funky Jungle

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...